Back to top

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) ist die systematische und nachhaltige Entwicklung und Gestaltung betrieblicher Rahmenbedingungen sowie gesundheitsförderlicher Strukturen und Prozesse (in Arbeit und Organisationen) einschließlich der Befähigung der Organisationsmitglieder zu einem gesundheitsförderlichen Verhalten (nach DIN SPEC 91020 und Badura & Hehlmann (2003)).

Das Betriebliche Gesundheitsmanagement in Unternehmen strebt als Gesamtziel  die Vernetzung aller gesundheitsfördernden Einzelmaßnahmen zu einer einheitlichen Struktur an. So wird die Gesundheit im Betrieb zur universellen Aufgabe.

Kurz gesagt könnte man auch sagen:
BGM = BGF (Betriebl. Gesundheitsförderung) + Arbeitsschutz + strategisches Management

Ein gutes BGM integriert Maßnahmen zur Gesundheitsförderungen in das bereits bestehende Managementsystem.

Ab November werde ich in diesem Bereich konkrete Angebote machen können.